kajaktour.de

.

Startseite

Österreich-Karte

Schweiz-Karte

Frankreich-Karte

Flüsse

Pegel & Wetter

Camps & Touristik

Links

Gäste


Vesubie


Seealpen / Frankreich


Abschnitt:

Untere Vesubie


St.Jean de la Riviere - Mündung

Länge und Schwierigkeit:

8 km WW III-IV-II

DKV-km:

km 32 - km 40

Befahrbarkeit:

bis Mai

Landschaftsbewertung:

1-2


Wunderschöner Karstfluss im äußersten südöstlichen Winkel Frankreichs.

Die Vesubie liegt in den französischen Seealpen, ungefähr 24 Kilometer nördlich von Nizza. Der kleine Fluss entspringt in etwa 2800 m Höhe an der italienischen Grenze und mündet nach ca. 40 km im Var. Zumeist wird die Befahrung der Vesubie mit einem Aufenthalt am Var verbunden.

Die V-förmige Kalksteinschlucht auf dem unteren und hier beschriebenen Abschnitt der Vesubie, die `Gorges de la Vesubie´, gehört mit zu den landschaftlichen Höhepunkten in den französischen Seealpen. Sowohl vom landschaftlichen Charakter als auch hinsichtlich der Schwierigkeiten kann die untere Vesubie am ehesten mit der (früheren) Koritnica in Slowenien verglichen werden.

Im Verlauf der Gesamtstrecke beschränken sich die Schwierigkeiten weitestgehend auf WW II-III und gehen zum Ende der Tour auf WW II herunter. Nur einige wenige, stark verblockte, stufige Stücke erreichen WW IV oder liegen knapp darunter. Auf einige stark angeströmte Felsblöcke bzw. Felswände mit teilweise Unterspülungen ist im ganzen Verlauf immer ein wenig aufzupassen. Auf der ersten Hälfte der Gesamtstrecke beträgt das durchschnittliche Gefälle 15 ‰, auf der zweiten Hälfte durchschnittlich 8 ‰.

Bezüglich der Lage der Einstiegstelle hier einige aktuellen Infos vom Marburger Kanuclub von April 2015:

Der Einstieg zur Unteren Vesubie unterhalb des Kraftwerkes flussaufwärts von St. Jean de la Riviere ist am Besten von einer schmalen Steinbrücke gleich unterhalb des Kraftwerkes zu erreichen
(> N 43° 55' 21'', E 07° 15' 51''). Flussabwärts, sofort nach dem Abzweig des Zufahrtsweges zum Kraftwerk, führt rechts ein Schotterweg zu einem Haus und dieser Steinbrücke. Rechts, nach dem Eisengeländer am Brückenkopf, gelangt man auf einem sehr steilen Weg hinunter zu Felsplatten und dem Schotterufer auf der orografisch rechten Flussseite unterhalb des Kraftwerkes. Teilweise muss man hier die Boote herunterreichen und etwas klettern. Am Eisengeländer und weiter unten wurden zu diesem Zweck Seile befestigt.

Zum Abladen der Kajaks kann man die Autos an der Zufahrt zum Kraftwerk und der beschriebenen Zufahrt zum Haus kurz abstellen. Die Autos müssen im Ort, auf der rechten Flussseite, geparkt werden
(> N 43° 55' 09'', E 07° 15' 50''). In St. Jean de la Riviere, ca. 300 m flussabwärts, kann der Fluss auf einer schmalen Straßenbrücke gequert werden (Straße M32 nach Utelle).

Schon direkt nach dem Start folgt die erste IVer-Stelle, ein nicht ganz 1 m hoher und enger Abfall mit stärkerem Rücklauf - bei Niedrigwasser ein schöne Stelle zum Kerzen üben (s. Bild oben).

Zusammenrückende Felswände ähnlich einem Trichter kündigen die Einfahrt in die wunderschöne Klamm der unteren Vesubie an (s. Bild oben). Die Klamm selber ist relativ einfach zu fahren (s. Bild unten).

An einigen Stellen treten die Wände bis auf 3-4 m zusammen. Nach der eigentlichen Klamm bleibt es weiterhin eng mit vielen niedrigen senkrechten Felswänden. Eine IVer-Stelle folgt kurz nach der vorgenannten Klamm, eine weitere dann nach ca. 2,5 km.

Auf der zweiten Hälfte der Gesamtstrecke nehmen die Schwierigkeiten schnell auf WW II ab. Das V-förmige Tal öffnet sich etwas, die Ufer sind nun teilweise begehbar, Kiesbänke tauchen auf. Bei höheren Wasserständen und schneller Strömung können aber auch hier unterspülte Wände gefährlich werden.

Leider kommt viel zu früh der Ausstieg. Am Besten wird kurz vor der Mündung des Vesubies in den Var an der D 2565 die Tour beendet. Am rechten Ufer befindet sich bei einem Busunternehmen ein gut gelegener Parkplatz (> N 43° 51' 38'', E 07° 11' 57'').

Ein Pegel von der Vesubie kann im Internet auf der Website von www.eauxvives.org/fr/niveaux/en-direct/index unter der Region `Provence-Alpes-Cote d´Azur´ abgerufen werden.

Als Campingplatz wird zumeist der am Var gelegene Platz bei Entrevaux gewählt.



Translate I Frankreich-Karte I Seitenanfang I Flüsse